Streifen Camps

Campplan Prades

 

Interaktiver Campplan - Bitte zur Anzeige den gewünschten Bereich anklicken!

 

Zelte:

Es stehen zehn Doppeldachzelte zur Verfügung.

Wir haben in den letzten Jahren versucht mit Zelten von verschiedenen Herstellern zu arbeiten. Leider waren wir immer von der Qualität der Außenzelte enttäuscht und mussten zum Saisonende feststellen, dass es Schäden gab, die die Bewohner nicht zu verantworten hatten.
Nach einigen Recherchen bei verschiedenen Anbietern wurde klar, dass es sich um Probleme handelt, die dem Dauereinsatz und der hohen UV-Bestrahlung geschuldet sind, für die diese Zelttypen nicht geeignet zu sein scheinen.
Da wir aber sehr gute Rückmeldungen über die Geräumigkeit und den Schlafkomfort bekommen haben, wollen wir grundsätzlich an diesem Zelttyp festhalten und haben uns bemüht das geeignete Material zu finden. Wir glauben, dass wir mit dem Zelt: Korsika der Firma Stromeyer in einer Spezialanfertigung mit PVC-Dach fündig geworden sind und haben zur Saison 2016 die Umrüstung abgeschlossen. In jeder der beiden Schlafkabinen haben 2 Personen Platz und im Vorzelt ist ausreichend Stauraum für das Gepäck.
Daneben sind alle Zelte mit einem Holzfußboden ausgestattet.

Ein ausgemustertes Schlafzelt dient als Materialzelt, um das Kanumaterial (Paddel, schwimmwesten ...) trocken zu lagern und ist beim Bootslager aufgebaut.

Pavillon:

Großes Pavillonzelt mit herausnehmbaren Seitenwänden.
Im geräumigen Festzelt stehen ausreichend Tischgarnituren bereit, um auch großen Gruppen das gemeinsame Essen zu ermöglichen.
Natürlich gibt es Licht und Stromversorgung.

Haus mit Küche und „Le petit café“

Das Haus auf dem Platz beherbergt die Küche. In ihr kann für alle gekocht werden. Als besonders große Kühlmöglichkeit dient die Kühltheke der ehemaligen Bar.
Außerdem befinden sich im Haus ein Essraum für ca. 30 Personen, der abends auch als Partyraum dienen kann.
Im Untergeschoß wollen wir eine Abstellraum für die Reserven und das Allerlei der Freizeiten bereithalten.

Sanitärgebäude

Das kleine Haus - direkt in den Fels gebaut - hält mehr bereit, als man ihm von außen ansieht.
Es stehen 4 Duschen, 4 Toiletten, 3 Waschbeckenräume und viele weitere Waschbecken zur Verfügung.
Und für warmes Wasser sorgt ein großer Gasboiler.

Sportbereich

Seit 2007 haben wir die geringe Freifläche des Platzes um eine zugemietete Wiese vergrößert. Auf dem Platz gibt es eine Tischtennisplatte, auf der Wiese stehen ein Volleyballfeld und Kleinfeldtore zur Verfügung.

Baden und Wasserspiele

Der Tarn lädt direkt am Camp zum Bade. Das Wasser ist auch im Sommer ausreichend tief zum Schwimmen. Wir halten zwei Surfbretter für Wasserspiele bereit.
Und im Jahr 2009 kam noch ein Satz Kanupoloboote dazu, mit denen die Wasserfläche direkt am Camp nun endgültig zum Wasserspielparadies wurde.

Leider ist in der Gemeinde Prades der Beschluss gefasst worden, das funktionslose Wehr (Strom wird schon länger nicht mehr erzeugt) abzutragen. Dies ist aus ökologischer Sicht sehr begrüßenswert und kann uns in Zukunft einen kleinen Strand am Camp Prades bringen, kurzfristig wird es aber eher nachteilige Wirkung haben, bis der Tarn sich wieder einen halbwegs natürlichen Lauf in den jetzigen Rückstaubereich eingegraben hat. Ob es weiterhin tolle Bademöglichkeiten direkt am Camp gibt, muss die Zukunft zeigen.